Von Kapstadt nach Windhoek - Luxus
Ab 3.778 €

Von Kapstadt nach Windhoek - Luxus

Pauschalangebot
Erstellt: Samstag, 13. Juli 2024
Ref ID: 9743067
Preis pro Person Ab
3.778 €
Bezogen auf 2 Erwachsene
Erstellt: Samstag, 13. Juli 2024
Reiseroute
Tours

Day 1: Ankunft In Kapstadt

Herzlich Willkommen in Südafrika! Ankunft am Flughafen in Kapstadt, wo Sie Ihren Mietwagen entgegennehmen. Fahrt in die Innenstadt zu Ihrem Hotel. Diese einzigartige Hafenstadt an der Südwestküste Südafrikas liegt auf einer Halbinsel, die vom beeindruckenden und berühmten Tafelberg dominiert wird. In der beliebten Metropole gibt es viel zu entdecken. Sie ist, nach Johannesburg, die zweitgrößte Stadt Südafrikas und Sie haben die Möglichkeit, die Weltmetropole zunächst vom Tafelberg aus zu begrüßen, auf welchen Sie mit der rotierenden Seilbahn fahren können!


Day 2: Kapstadt

Nach einem ausgiebigen Frühstück können Sie sich heute auf eine Tour der Kaphalbinsel begeben. Fahren Sie zum Kap der Guten Hoffnung, ein atemberaubendes Highlight in Südafrika. Das berühmte Kap liegt inmitten eines knapp 8.000 Hektar großen Naturreservates, welches unter dem Namen Cape Peninsula National Park bekannt ist. Alleine die Fahrt dorthin bietet viel Sehenswertes, wie die Boulders Beach Pinguinkolonie, die gemütliche kleine Stadt Simons Town, lange Strände, sowie den Chapman’s Peak Drive, die berühmte Küstenstraße oberhalb der False Bay.


Day 3: Kapstadt

Am heutigen Tag in Kapstadt können Sie eine weitere Sehenswürdigkeiten besuchen: Robben Island, zwölf Kilometer vor Kapstadt. Die frühere Gefängnisinsel wurde in den 1990er Jahren zu einem Natur- und Nationaldenkmal umgestaltet. Der damalige südafrikanische Präsident Nelson Mandela hat dort fast zwei Jahrzehnte als Häftling verbracht, weshalb Robben Island berühmt wurde. Eine andere Möglichkeit, die schöne Stadt zu erleben und kennenzulernen ist an der berühmten V&A Waterfront zu spazieren, die aus einem restaurierten Werft- und Hafenviertel rund um die beiden historischen Becken des Hafens von Kapstadt liegt. Eine weitere sehr bekannte Attraktion und tolle Fotografie-Gelegenheit ist mit Sicherheit das ehemalige Malay Sklaven Viertel Bo Kaap, eines der ältesten und interessantesten Viertel in Kapstadt. Die bunten Häuser geben den kleinen Straßen einen besonderen Reiz, der so sonst nirgendwo in Kapstadt zu erleben ist.


Day 4: Kapstadt Bis Paternoster

Heute heißt es Abschied nehmen von Kapstadt, und setzen Sie Ihre Reise nach Paternoster fort. Paternoster liegt an der Westküste. Das kleine Fischerdorf liegt verträumt an der Atlantikküste und besitzt einen wunderschönen Strand. Der Name der Küstenortschaft bedeutet „Unser Vater“ und bekam seine Namensgebung durch die Gebete der Seemänner eines gekenterten portugiesischen Schiffes, das vor der Küste unterging. Freuen Sie sich auf Crayfish (Langusten), tolle Restaurants und ruhige Orte zum Verweilen und Entspannen.


Day 5: Paternoster Bis Cederberg

Heute führt Sie Ihre Reise weiter in das Anbaugebiet des Rooibos-Tee, nach Clanwilliam, in der Region der Cederberge. Dieser Gebirgszug besteht überwiegend aus Sandstein und liegt im Städtedreieck von Wupperthal, Clanwilliam und Citrusdal. In der Nähe wurden auch Felszeichnung des San-Volkes gefunden. Clanwilliam ist mitunter das Zentrum für den Anbau von Rooibos Tee, der ausschließlich in den sandigen Tälern der Zederberge wächst und in Clanwilliam zentral vermarktet wird. Besichtigen Sie, je nach Lust und Laune, die Jahrtausende alten Felszeichnungen oder eine Teeplantage.


Day 6: Cederberg Bis Namaqualand

Das Namaqualand erstreckt sich vom Atlantischen Ozean an der Westküste bis zum Städtchen Pofadder im Osten, zum Oranje-Fluss im Norden, im Süden bis Garies und schließt die Hantam-Karoo entlang der Südgrenze des Nordkaps ein. Namakwa (Namaqualand) beherbergt die reichste Sukkulentenflora der Erde. Zudem ist die Region durchdrungen von der Geschichte der Namaqualand-Gänseblümchen, einer Fülle von fruchtbaren Blumen, die das fast leblose Namaqualand im Frühling (August & September) in eine exquisite Blumenpracht verwandeln. Erkunden Sie Namakwa-Region vom Richtersveld im Norden bis zu den Schiffswracks im Westen.


Day 7: Namaqualand Bis Fish River Canyon

Sie verlassen heute Südafrika und fahren über die Grenze ins benachbarte Namibia. Der Fish River Canyon liegt im südlichen Namibia und ist mit etwa 160 km Länge der größte Canyon Afrikas und der zweitgrößte der Erde. Schon auf der Fahrt werden Sie spektakuläre Naturwunder bestaunen können und sich auf die nächsten Tage freuen, an welchen Sie ausgiebig Zeit haben, das großartige Naturspektakel, auf zu buchbaren Tagestouren und/oder auch eigenständig, zu erkunden.


Day 8: Fish River Canyon

Genießen Sie zahlreiche Wandermöglichkeiten, um die beeindruckenden Schluchten zu bewundern. Es gibt eine Menge Wanderwege, die durch die Canyons führen. Der Nationalpark ist sehr gut zu befahren, um zahlreiche tolle Aussichtspunkte zu besuchen, für tolle Fotografien und Aussichten über den gesamten Park. Ein weiteres Highlight des Fish River Canyons sind die Ais-Ais Quellen. Hier steht man am Endpunkt des Canyons am Talgrund und kann ein Bad im Freischwimmbad mit warmem Quellwasser genießen.


Day 9: Fish River Canyon Bis Klein Aus

Weiter geht die Fahrt Richtung Sossusvlei, jedoch übernachten Sie erst einmal auf halber Höhe bei im Klein-Aus Vista am Rande des ehemaligen Sperrgebiet, jetzt Tsau Khaeb National Park. Entspannen Sie sich ganz einfach und geniessen die Umgebung. Für die Aktiven unter Ihnen - es werden Natur-Ausfahrten angeboten oder erkunden Sie die zahlreichen Mountainbike- und Wanderwege, die durch die felsigen Hügel führen. Im nahegelegenen Garub können Sie Ausschau nach den berühmten Wildpferden halten. Oder besuchen Sie den Küstenort Lüderitz und die bekannteste Geisterstadt Namibias - die Kolmanskop.


Day 10: Klein Aus Bis Sossusvlei Region

Heute geht es 380 km weiter in die Sossusvlei Region. Diese Region ist eine von Sanddünen umschlossene Salzpfanne, die nur in seltenen guten Regenjahren Wasser führt. Seit 2013 ist sie Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und ein sehr beliebtes Touristenziel. Trotz der extremen Lebensbedingungen, gibt es viele, an die Wüste angepasste, Lebewesen. Zu den besonderen touristischen Attraktion zählt, neben den Dünen das Hiddenvlei, auch das Dead Vlei. In den Sommermonaten ist es dort extrem heiß, doch auch die Wintermonate sind von warmen Temperaturen gekennzeichnet.


Day 11: Sossusvlei Region

Die Sossusvlei Dünen entstanden vor etwa 5 Millionen Jahren und garantieren wunderschöne Bilder im schönen Morgen- und Abendlicht. Wandern Sie entlang des 30 Meter tiefen Sesriem Canyons, wo sich das Wasser im Laufe der Jahrtausende in den Fels gegraben hat. Machen Sie in der Nähe des Camps einen gemütlichen Spaziergang auf dem Tsauchab River Trail. Vielleicht sogar noch unvergesslicher: Erleben Sie alles von oben, bei einer Heißluftballonfahrt* über diese fantastische Landschaft oder buchen Sie eine Sundowner-Fahrt* in den Dünen (*optional). Das Sossusvlei wird Sie rund um verzaubern!


Day 12: Soosusvlei Region Bis Swakopmund

Von der Sossusvlei Region geht es weiter nach Swakopmund. Swakopmund ist eine Küstenstadt in n der Region Erongo Namibias, westlich der Hauptstadt Windhoek. Die größte Küstenstadt Namibias ist ein Anziehungspunkt für Urlauber aus der ganzen Welt. Der Badeort zeigt seine deutschen Ursprünge in seiner europäischen Kolonialarchitektur, die in krassem Gegensatz zur Landschaft der Namib-Wüste steht und zeichnet sich durch diverse Sehenswürdigkeiten aus, wie z.B. unendlich lange Sandstrände, der Leuchtturm Swakopmund und die Mole, eine alte Ufermauer. Es gibt also eine Menge zu entdecken!


Day 13: Swakopmund

Bewundern Sie den Leuchtturm, die Mole und auch den Bahnhof oder machen Sie eine Boots-Safari von der Hafenstadt Walvis Bay und begeben Sie sich auf die Suche nach den „ Big Five der See“ – Wal, Delphin, Seehund, Pelikan und Lederschildkröte. Zu empfehlen ist auch eine geführte Tour in die Namib Wüste, auf welcher Sie viel über Fauna und Flora erfahren, wie zum Beispiel die faszinierende Welwitschia. Zusätzlich besteht die Möglichkeit ins 30 km entfernte Walvis Bay zu fahren. Dort können Sie tolle Bootstouren mit einem Walflüsterer unternehmen, spannende Wüstentouren, Quadtouren, oder auch Kayaktouren hinzubuchen! Die Auswahl an Aktivitäten ist Ihnen überlassen, und wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Erforschen der Umgebung!


Day 14: Swakopmund Bis Windhoek

Am letzten Tag geht es für Sie heute in die namibische Hauptstadt Windhoek. Windhoek ist das wirtschaftliche und politische Zentrum Namibias. In der Hauptstadt gibt es eine Menge zu entdecken. Erkunden Sie, zum Beispiel, die Christuskirche, die von deutschen Kolonialisten geweiht wurde, den Tintenpalast oder die Alte Feste im Zentrum von Windhoek. Sie können Sie auch das National Museum of Namibia ACRE besuchen und mehr über die Geschichte und Kultur des Staates lernen.


Day 15: Abreise Windhoek

Heute heißt es für Sie Abschied nehmen. Unternehmen Sie noch die Aktivitäten, die Sie am Vortag nicht mehr geschafft haben, kaufen Sie Mitbringsel als Erinnerung ein und lassen die vergangenen zwei Wochen noch einmal auf bei einem leckeren Essen Revue passieren. Fahren Sie rechtzeitig zum Flughafen, geben Ihren Mietwagen zurück und checken für den Weiter- oder Heimflug ein. Wir wünschen eine angenehme Reise!

Preis pro Person Ab
3.778 €
Bezogen auf 2 Erwachsene
Reisedaten individuell anpassen
Reisezusammenfassung
2 Erwachsene
Nächte 14
Diese Idee beinhaltet
Ziele 8
Unterkünfte 9
Tours 1
Tour-Zusammenfassung
Sprachen des Leitfadens
Deutsch
iinklusive

14x Übernachtungen in Luxushotels/-lodges.


14x Frühstück.


2x Mittagessen.


7x Abendessen.


Fully Inclusive Paket bei der Kulala Desert Lodge; welches alle Mahlzeiten; lokale Getränke und zwei tägliche geplante Lodge-Aktivitäten beinhaltet.


Mietwagen der Kategorie R - Toyota Corolla Cross Automatik; oder ähnlich.


Eingeschlossen sind Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt; 1x Zusatzfahrer; Cross Border Fee Südafrika-Namibia und Wi-Fi Gerät mit 1GB Daten pro Tag zur Navigation per Handy.


Ausgeschlossen sind: PAI (Personal Accident Insurance) & Schäden (inklusive Wasser- und Unterbodenschäden) die auf Fahrlässigkeit Seitens des Fahrers zurückzuführen sind.

Ausgeschlossen

Internationale/Regionale/Inlands-Flüge.


Getränke & Mahlzeiten; die nicht ausdrücklich im Reiseplan als enthalten aufgeführt sind.


optionale Aktivitäten.


Parkeintrittsgebühren und/oder Naturschutzabgaben.


Reiseversicherung.


erforderliche Visa/PCR-Tests.


persönliche Ausgaben wie Telefonanrufe;Einkäufe in Souvenirläden oder Trinkgelder etc..


Benzin & Mautgebühren.

Geplante Unterkünfte

Planned hotels

Clanwilliam Simbavati Cederberg Lodge

Namaqualand Bis Fish River Canyon Fish River Lodge

Springbok Naries Namakwa Retreat

Sesriem Naukluft Kulala Desert Lodge

Cape Town Sea Star Rocks

Fish River Canyon Fish River Lodge

Aus, Namibia Klein-Aus Vista

Paternoster Strandloper Ocean Boutique Hotel

Windhoek Naankuse Lodge

Swakopmund The Strand Hotel

Unsere Reiseideen

Hier können Sie die von uns erstellten Reiseideen ansehen

Weitere Ideen
Kontaktieren Sie uns